Nökkan

Aus Morkan-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
Nökkan.jpeg
Nökkan
Lage: Atollskabatillen
Bewohner: Sielder
Politische Zugehörigkeit: Königreich Morkan
Größe: ca. 27.000 km² (Vergleichsgröße Haiti)

Die Insel Nökkan (manchmal auch Nögern, Nögkahn oder Nörkahn) gehört zu den Atollskabatillen und auf ihr erstreckt sich ein Teil des Königreich Morkan. Die Insel liegt an der Perlenbucht und wurde vor der Besiedlung ausschließlich vom Stamm der fröhlichen Flundern und dem Stamm der hinkenden Albatrosse bewohnt.

Geographie

Der Fluss Nöcker Teil den Hauptteil der Insel auf. Nogger als größte Stadt der Insel liegt an der Mündung des Nöcker. Nach dem Nöcker wurde auch die Baronie im Zentrum der Insel benannt.

Kultur

Die dort ansässigen Siedler sind von einem besonderen Schlag, was sich zum Beispiel in Liedern wie "An der Küste von Nögern" zeigt. Besonders an der Küste sind viele kulturelle Einflüsse der Schifffahrt zu spüren. Dies zeigt sich sowohl in der Farbwahl als auch in der Sprache.

Anbindung zum Königreich

Zwischen Nökkan und Morkan besteht eine regelmässige Schiffsverbindung quer durch die Perlenbucht. Zur schnelleren Anbindung ans Königreich wurde im Jahr 1210 durch Arion von Dorenburg der erste Iter Magia in der Nähe von Hundskopf errichtet. Der Iter Magia steht jedoch nur ausgewählten Personen zur Verfügung. Besonders Personen im Dienste des Königs nutzen diesen Weg um schnell zwischen Morkan und Nökkan zu reisen.

Persönliche Werkzeuge