Piranixentonikum

Aus Morkan-Wiki

Version vom 7. April 2012, 16:19 Uhr von Martin (Diskussion | Beiträge)

(Unterschied) →Nächstältere Version | Aktuelle Version ansehen (Unterschied) | Nächstjüngere Version← (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Piranixentonikum ist ein Präperat das von der Gesellschaft zum fliegenden Fuchs vertrieben wird.

Rezeptur

Laut Angaben der Gesellschaft zum fliegenden Fuchs beruht das Rezept auf einer alten eredhischen Rezeptur. Hergestellt wird das Tonikum in dem die Leber einer Piranixen in Alkohol eingelegt wird. Dadurch erhält das Tonikum auch seine charakteristische schwarze Farbe.

Wirkungsweise

Angeblich soll der Genuss des Tonikums eine Reihe von postiven Effekten haben, z.B.:

  • Hilf gegen Rücken-, Kopf- und Halsschmerzen
  • Verstärkt die Libido
  • Beruhigt den Magen
  • Hilft gegen Plattfüße
  • Soll die natürliche Ausstrahlung verbessern
Persönliche Werkzeuge