Jyris: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Morkan-Wiki

Wechseln zu: Navigation, Suche
(Schöpfungsgeschichte)
Zeile 3: Zeile 3:
 
== Schöpfungsgeschichte ==
 
== Schöpfungsgeschichte ==
 
Analog zu [[Luvo]] gibt es viele Geschichten über sein Entstehen, doch meist wird berichtet, dass er wenige Augenblicke nach Luvo entstand, als der frühe Mensch seinen verdutzten Mitmenschen verkündete, dass er eine unschlagbare geheime Ringtechnik gelernt habe (s. hierzu auch Schöpfungsgeschichte von Luvo).
 
Analog zu [[Luvo]] gibt es viele Geschichten über sein Entstehen, doch meist wird berichtet, dass er wenige Augenblicke nach Luvo entstand, als der frühe Mensch seinen verdutzten Mitmenschen verkündete, dass er eine unschlagbare geheime Ringtechnik gelernt habe (s. hierzu auch Schöpfungsgeschichte von Luvo).
 +
 +
 +
Aus zweifelhafter Quelle ist dies folgendermaßen überliefert:
 +
 +
 +
"[...]Und auf seinem Wege traf er jene, die da waren seine Nächsten und sie fragten, was er tu tun gedachte. Er aber antwortete, dass er den Petz bezwingen wolle.
 +
 +
Und sie lachten und spottet ihn und nannten ihn einen Narren.
 +
 +
In seinem Stolze antwortete er ihnen, sein Wissen des Kampfes sei ungreifbar, sie selbst können dessen ansichtig werden.
 +
 +
 +
Und so ward Jyris geboren, Bruder des Luvo, jener der Macht hat über die fadenscheinigen Begründungen."
  
 
== Stand im Pantheon ==
 
== Stand im Pantheon ==

Version vom 20:57, 12. Jul 2012

Jyris ist nach morkanischem Glauben der Gott der fadenscheinigen Begründungen.

Schöpfungsgeschichte

Analog zu Luvo gibt es viele Geschichten über sein Entstehen, doch meist wird berichtet, dass er wenige Augenblicke nach Luvo entstand, als der frühe Mensch seinen verdutzten Mitmenschen verkündete, dass er eine unschlagbare geheime Ringtechnik gelernt habe (s. hierzu auch Schöpfungsgeschichte von Luvo).


Aus zweifelhafter Quelle ist dies folgendermaßen überliefert:


"[...]Und auf seinem Wege traf er jene, die da waren seine Nächsten und sie fragten, was er tu tun gedachte. Er aber antwortete, dass er den Petz bezwingen wolle.

Und sie lachten und spottet ihn und nannten ihn einen Narren.

In seinem Stolze antwortete er ihnen, sein Wissen des Kampfes sei ungreifbar, sie selbst können dessen ansichtig werden.


Und so ward Jyris geboren, Bruder des Luvo, jener der Macht hat über die fadenscheinigen Begründungen."

Stand im Pantheon

Wie bei Luvo und Lorahn wird noch gestritten, ob Jyris Teil des Pantheons ist oder nicht.

Im Volksglauben erscheint er in der Regel nach Luvo und vor Lorahn.

Jyris in Morkan

Es gibt keine Kirche und keinen Tempel zu seinen Ehren in Morkan, der Glaube an ihn ist jedoch verbreitet.

Persönliche Werkzeuge